Brainstormen mit brainR

Bei brainR spinnt die Welt. Einfach ein Brainstorming unten aus der Liste wählen und ab geht's! Der weltweite Ideensturm hilft allen Mitseglern neue Horizonte zu entdecken ... Werde doch auch mal Kapitän ;-)
Topbottommediumred

Ideen eingeben:

Titel:

Der Kugelige Rumpfbeutler: Um was für ein Tier handelt es sich?

Beschreibung:

Für ein „zoologisches Forschungsprojekt" bitte ich um eure Unterstützung: Der Kugelige Rumpfbeutler: Um was für ein Tier handelt es sich? Wo lebt es? Wie sieht es aus? Wie ist seine Lebensweise bzw. wie verhält es sich? Ist es zum Beispiel tag- oder nachtaktiv? Ähnelt es einer bekannten Lebensform? Schuppen, Borsten, Fell, Flossen, Rüssel, Beinchen? Wie hört es sich an oder verständigt es sich irgendwie anders? Lichtsignale, hüpfen(Erschütterungen, die irgendwie registriert werden ;) oder pusten? Kullert es vielleicht wie diese Pflanzen (Bezeichnung fällt mir nicht mehr ein, Entschuldigung), die im Western bei Sturm über die Straßen getrieben werden, über staubige Böden und filtert über die „Außentaschen“ Nahrungspartikel aus der Erde? Lebt es (auch diese Theorie gibt es) eventuell unter Wasser auf Reisfeldern und ernährt sich von jungen Pflanzen? Kann man es irgendwie klassifizieren? Wie könnte der wissenschaftliche Name lauten? Übrigens: Dies ist ein Geschenk für eine Freundin, die sehr interessiert an Tieren ist und Geburtstag hat. Neu entdeckte Tiere werden zwar normalerweise nach den Entdeckern benannt, aber ihr zu Ehren sollte der Name Almuth in die Benennung einfließen. Kriegt ihr das hin? Ich würde mich sehr über Ideen und eure Hilfe freuen und bedanke mich. Ach was: Ich bin wahnsinnig gespannt. Manege frei für euer Wissen und den Spaß, den ihr hoffentlich habt:)

Schlagwörter:

Kugeliger Rumpfbeutler, Beschreibung, Lebensweise, Systematik

Brainstorming-Informationen:
Nummer: 36180
Datum:  09.02.2018 18:53
Kategorie: Aus- und Weiterbildung

brainR ist inzwischen 6 Jahre alt. Vielen Dank an alle, die brainR zu dem machen, was es ist!

Neue Idee:


Indicator
14: Ist nachtaktiv. Ein Raubtier (Beute) aus Australien (Beutel)
13: Fragesteller@ Vielen Dank! So viel Wissen:) Ein Teil wurde schon übergeben.
12: Rumpfbeutler sammeln Treibgut von Flüssen und werden aus der Ferne oft mit Bibern verwechselt.
11: Anmerkung: der verwandte Schachteltaschenbeutler fängt in Bächen liegend oft Fische die sich in den ineinanderragenden Schachteltaschen wie in Reusen verirren. Beide Arten können gemeinsame Nachkommen mit vielfältigen Variationen zeugen.
10: Der Rumpfbeutler verwendet manchmal biegsame Ruten deren eines Ende er in seinem Beutel verankert und durch herunterrollen unter Spannung versetzt so dass ähnlich wie beim Stabhochsprung die Spannkraft der Rute den Beutler in einer Seitwärtsbewegung einen Hang hinaufschleudert. Das ist auch der Grund weshalb Jagdhunde die Spur eines Beutlers nicht weiterverfolgen konnten.
9: Kletten vertilgt der Rumpfbeutler zur Erneuerung seines Bauchklettgürtels. Um trotz Bodenhaltung an die begehrten Früchte zu gelangen haben Rumpfbeutler eine schnell vorschnellende lange klebrige Zunge mit der die Kletten abgepflückt und auch schon mal ein Schmetterling eingefangen wird, der dann die Pigmentierung der Ohren fördert.
8: Im Gegensatz zum ellipsoiden Rumpfbeutler bietet der kugelige Rumpfbeutler immer die größtmögliche Querschnittsfläche gegen den Wind um seine Temperatur regeln zu können bei gleichzeitig besserem Oberflächen ^ ³/² / Volumenverhältnis.
7: Fragesteller @ ? Ich bin begeistert. Dies hier wird schon mal ausgedruckt und gesammelt. Bitte weiter so.
6: der nachtaktive Rumpfbeutler benutzt bei Sturm seinen Beutel als Windfang um im Häwelmann-Modus dem Laub hinterherzurollen um sich dann an Zäunen mit Laubhaufen darin zu verkriechen
5: er legt transparente Eier die sich wunderbar in der Umgebung tarnen können und von Tieren mit großem Maul wegen des Geruchs weggetragen werden um dann wegen der äußerst harten Hülle und eintretender Maulsperre doch woanders wieder fallen gelassen werden
4: der kugelige Rumpfbeutler ist oft in Mulden zu finden und erreicht Anhöhen nur durch Flussüberschwemmungen oder den Klettenmodus seines Bauchgürtels mit dem er sich an weidende Schafe klammert. Diesen Bauchgürtel muss er immer wieder von Wollresten und Gestrüpp reinigen um sich weiterhin aufwärts fortbewegen zu können. Bei Arten des tropischen Regenwaldes werden auch Lianen verklettet mit denen der Rumpfbeutler durch Mehrfachumschlingung ungeahnte Höhen erreicht.
3: @ Beschreibung soll von uns kommen:)
2: Es wurden keine Ergebnisse gefunden für: Kugeliger Rumpfbeutler.
1: Entschuldigung: Das mit den Absätzen für bessere Lesbarkeit hat nicht geklappt.

Button_green_left
Bottommediumgreen

Suche

Bottomsmallyellow

Inspiration

Lass dich von den Bildern inspirieren!

Bottomsmallyellow