Brainstormen mit brainR

Bei brainR spinnt die Welt. Einfach ein Brainstorming unten aus der Liste wählen und ab geht's! Der weltweite Ideensturm hilft allen Mitseglern neue Horizonte zu entdecken ... Werde doch auch mal Kapitän ;-)
Topbottommediumred

Ideen eingeben:

Titel:

Schlagfertige Antworten: "DU STREBER"

Beschreibung:

Eine Kollege nennt mich immer wieder "Streber" in Situationen, die das nicht nahe legen. Habt ihr coole Kontervorschläge, Reaktionmöglichkeiten? Danke!

Schlagwörter:

schlagfertig, Antworten, Kollegen, Rhetorik

Brainstorming-Informationen:
Nummer: 10430
Datum:  07.05.2009 14:56
Kategorie: Fragen über Fragen

brainR ist inzwischen 6 Jahre alt. Vielen Dank an alle, die brainR zu dem machen, was es ist!

Neue Idee:


Indicator
114: Gesundheit.
113: danke!
112: wie gehts dir
111: du bist dumm
110: Ich heiße ... ! Eigendlich müsstest du das jetzt langsam mal wissen.
109: hmm ach was
108: Tja, es ist halt nicht jedem gegeben
107: Du weisst nicht was Dir entgeht
106: ghojwI' (Schüler auf klingonisch)
105: die Klügeren leben von den Dummen
104: der Klügere gibt nach
103: Entlassungskandidat
102: nicht zu lang zuwarten, gleich ein großes Fass aufmachen, Mobbing, Gespräch mit dem Chef, Abmahnung, Fristlose Entlassung des Mobbers
101: Hi, wie geht's dir??
100: Du Perspektivloser
99: Heul doch, ich kann auch nichts dafür, dass du kein Streber bist!
98: Ist das wichtig?
97: kindisch
96: true
95: true
94: true
93: true
92: true
91: true
90: true
89: true
88: true
87: true
86: true
85: true
84: true
83: true
82: true
81: true
80: Oh das tut mir leid ~ willst du drüber reden?
79: Nur kein Neid, kann nicht jeder so gut sein wie ich
78: Gefällts dir?
77: Tja, als Gott mich schuf, wollte er angeben!
76: Naja.. wir sehen uns dann in Miama, wenn du meine Villa putzt.
75: war das ein Gesuch zur Bildung einer Lerngruppe ?
74: ich weiss - Deine Vier kränkt Dich
73: Nimm es nicht so schwer wenn es Dir nicht so leicht fällt
72: Und wer bist du?!
71: sei doch ein wenig toleranter gegenüber Minderheiten
70: Kommt bei mir in der Schule auch oft vor. Ich sage dann immer :" Lieber ein Streber als so ein fauler sack wie du!"
69: du bist so kindisch...
68: Nein heute nicht. nur dienstags
67: Sag einfach "stimmt!" das wirkt am souveränsten
66: Steht erst einmal fest, dass der explizite Datenschutz konkretisiert nutzungsintensiv schon lange zum Allgemeinwissen gehört, ist es nicht möglich, dass die kalkulative Nachwirkung fälschlich intelligent dargestellt wird, damit die kongenial kinetische Ergebnisoptimierung hermetisch isometrisch in der Bedeutungslosigkeit versinkt.
65: Würde die Kundenzufriedenheit fordern, dass die gewinnbringend legistische Strukturbereinigung kalkulativ katalytisch werden wird, wäre es ja völlig unsinnig, dass die legistische Typisierung riskant falsifiziert mit der Gegenseite interagiert, obgleich die dipolar quasiorganische Marketing-Strategie transloziiert versiert kaum Beachtung findet.
64: zwinker ihm zu und arbeite weiter
63: lächeln
62: Sag es mit Goethe im Faust: "...wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen!"
61: Kann es sein , dass er recht hat?
60: :" JA sorry ich kann auch nicht aus meiner Haut, ich bin halt n Streberaber vielleicht kannst Du mir helfen n bischen lockerer zu werden"
59: soll ich dir helfen?
58: man muss kein streber sein um stoiber so zu schreiben
57: Steuber
56: Ich würde mich ja jetzt gern geistig mit Dir duellieren, aber ich sehe Du bist unbewaffnet
55: Ich würde jedesmal nur mit einem "Danke"! reagieren ... denn: Bedeutungen: [1] umgangssprachlich, abwertend: jemand, der mit Fleiß, Zielstrebigkeit, effizienter Arbeitsorganisation und Ehrgeiz auf die eigene Laufbahn vor Allem in der Schule, aber auch in Ausbildung, Studium und Beruf hinarbeitet; häufig auch zur Überdeckung eigener Defizite oder als Schimpfwort ohne jeglichen sachlichen Hintergrund [2] Zoologie: ein Fisch (Aspro streber, Familie: Barsche) des Donaugebiets. Allgemein ist ein Streber eine Person die viel lernt, um den richtigen Weg zu finden.
54: oh! danke!
53: Steber leben länger
52: Streber leben besser
51: Selber suchld, wenn Du nicht strebst
50: Ich bring's wengistens zu etwas!
49: Was EIGENTLICH ist negativ an einem Streber?
48: Wieso nennst Du mich eigentlich immer "Streber"?
47: "Streber" heißen doch nur die in der Schule!
46: Na und?
45: Wo ist Dein Problem?
44: Wo ist das Problem?
43: Waht's wrong?
42: Was stört Dich daran?
41: Was ist falsch daran?
40: Nur Streber bringen's zu was
39: Streber haben immer Recht!
38: Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!
37: Neidisch?
36: tja ; heutzutage wollen die streber halt auch noch cool sein. Doppelstreber!
35: deine Meinung tangiert mich nicht mal peripher
34: ja, was soll ich machen deine freundin steht drauf!
33: hab dich auch lieb
32: Sag doch einfach wenn du mal in den Arm genommen werden willst.
31: ich gehe jetzt einen Burger Essen! Durch kontextloses Überhören verblüffen
30: Ja danke - morgen übrigens auch wieder!
29: du missbrauchst es
28: auf streber reimt sich kleber was noch..
27: es kann nur einen geben
26: geh spielen...
25: du unterschätzt mich
24: gestern war ich noch mit Barbara aus - was hat das damit zu tun? NICHTS
23: komm schon - Jesus ist wirklich am 3. Tag auferstanden das solltest du langsam wirklich mal anehmen und dich vom Bösen abwenden
22: möchtest du nicht langsam mal anfangen verantwortung zu übernehmen ?
21: das dachte ich damals von anderen auch immer
20: kannst du das wort nicht mal durch ein anderes ersetzen ?
19: hach - halt die klappe
18: selber streber
17: wenn du willst kannst du davon profitieren
16: vielleicht bin ich besser als du - aber glaub mir da draussen sind noch einige..
15: ich bin kein Streber - ich bin ein Genie
14: wir haben eben unterschiedliche Ziele
13: ich weiss dass ich gut bin
12: Das ist eine pauschale Unterstellung
11: Das war jetzt aber unsachlich
10: Oh, danke für das Kompliment. Ich finde es schön, wenn ich mit meiner Arbeit fertig bin.
9: "hast du minderwertigkeitskomplexe?"
8: jop, ist doch gut für mich
7: Das hast du wunderbar beobachtet. Hätt ich dir gar nicht zugetraut.
6: Ja genau, das bin ich! weiter seiner Arbeit nachgehen
5: fauler sack
4: plagt dich dein schlechtes gewissen?
3: Du meinst, es kommt also gut an, beim Chef?
2: wolltest du das Projekt eigentlich vorstellen?
1: ich dachte das wäre hier der Standart?!

Button_green_left
Bottommediumgreen

Suche

Bottomsmallyellow

Inspiration

Lass dich von den Bildern inspirieren!

Bottomsmallyellow